Die Gefallenen des Frankfurter Hauptfriedhofs – Teil 16: Blasius Haider

Der Soldat Blasius Haider wurde am 03.02.1889 in Kloster Au am Inn geboren, einem Ortsteil der bayerischen Gemeinde Gars am Inn. Im Ersten Weltkrieg kämpfte er als Unteroffizier der Landwehr in der 2. Kompanie des 3. bayerischen Reserve-Infanterie-Regiments. Am 28.04.1916 wurde er während der Schlacht um Verdun an der Höhe 304 schwer verwundet. Am 06.06.1916 starb er im Alter von 27 Jahren an seiner Verwundung in einem Lazarett in Frankfurt am Main.

Man begrub Blasius Haider auf dem Hauptfriedhof Frankfurt am Main in Reihe F, Grab 32.

Grab von Blasius Haider auf dem Hauptfriedhof Frankfurt am Main

Die Männer des Zweiten Weltkriegs – Teil 2.214: Karl Wamsler

Der Soldat Karl Wamsler wurde am 24.12.1915 in Treffelhausen geboren, heute ein Ortsteil der Gemeinde Böhmenkirch in Baden-Württemberg. Er nahm als Soldat am 2. Weltkrieg teil. Am 04.08.1946 verstarb er im Alter von 30 Jahren im Kreiskrankenhaus Geislingen an der Stiege an den Kriegsfolgen, die erlitten hatte.

Sterbebild von Karl Wamsler
Rückseite des Sterbebildes von Karl Wamsler