Die Männer des Ersten Weltkrieges – Teil 1.455: Ludwig Kohl

Der Kriegsfreiwillige Ludwig Kohl war Lehrerseminarist, also angehender Lehrer aus Amberg. Im Ersten Weltkrieg kämpfte er im 28. bayerischen Infanterie-Regiment als Unteroffizier und angehender Offizier. Am 16.07.1918 fiel er im Alter von 21 Jahren bei Neuville, ausgezeichnet mit dem Militär-Verdienst-Kreuz mit Krone und Schwertern und mit dem Eisernen Kreuz 2. Klasse.

Man begrub Ludwig Kohl auf dem Soldatenfriedhof Marfaux in einem Massengrab.

Sterbebild von Ludwig Kohl
Rückseite des Sterbebildes von Ludwig Kohl

Die Männer des Ersten Weltkriegs – Teil 709: Sebastian Keil

Sebastian Keil stammte aus der bayerischen Gemeinde Frasdorf. Im Ersten Weltkrieg diente er in der 3. Kompanie des 18. bayerischen Reserve-Infanterie-Regiments als Unteroffizier. Er wurde mit dem Eisernes Kreuz 2. Klasse und dem Verdienstkreuz mit Krone und Schwertern ausgezeichnet. Am 26.10.1916 fiel er im Alter von 22 Jahren bei einem Sturmangriff bei den Gebirgskämpfen im Predeal– und Bodzagebiet in Rumänien.

Seine Heimatgemeinde Frasdorf gedenkt noch heute Sebastian Keil auf einem Denkmal: http://www.denkmalprojekt.org/dkm_deutschland/frasdorf_wk1u2_bay.htm

Sterbebild von Sebastian Keil
Rückseite des Sterbebildes von Sebastian Keil