Die Männer des Ersten Weltkrieges – Teil 1.273: Josef Gebetsberger

Der Österreicher Josef Gebetsberger stammte aus Dimbach und war Kommis (kaufmännischer Angestellter) und Bäckermeisterssohn. Im Ersten Weltkrieg diente er im 2. kaiserlich und königlichen Landwehr-Infanterie-Regiment als Infanterist. Am 09.09.1916 verstarb er im Alter von 19 Jahren im Epedemie-Spital Nr. 11 an Bauchtyphus.

Sterbebild von Josef Gebetsberger
Rückseite des Sterbebildes von Josef Gebetsberger

Die Männer des Ersten Weltkriegs – Teil 739: Josef Gruber

Der Gutsbesitzer Josef Gruber stammte aus Breitenaich, heute ein Ortsteil der Gemeinde St. Martin im Innkreis. Im Ersten Weltkrieg kämpfte er in der kaiserlich und königlichen Landsturm-Telefonabteilung Nr. 62. Am 20.05.1916 verstarb er im Alter von 38 Jahren im mobilen Reservespital 2/16 an Typhus.

Sterbebild von Josef Gruber
Rückseite des Sterbebildes von Josef Gruber

Die Männer des Ersten Weltkriegs – Teil 473: Georg Eimer

Der Wehrmann Georg Eimer diente im Ersten Weltkrieg beim 2. bayerischen Reserve-Infanterie-Regiment. Am 19.12.1914 verstarb er im Alter von 31 Jahren im Lazarett Montigny an Typhus, einer häufigen Erkrankung unter Soldaten im Ersten Weltkrieg.

Begraben wurde Georg Eimer auf dem Soldatenfriedhof Dourges im Block 4, Grab 427.

Sterbebild von Georg Eimer
Rückseite des Sterbebildes von Georg Eimer