Die Männer des Ersten Weltkriegs – Teil 677: Sebastian Grandl

Der Landwirt Sebastian Grandl stammte aus Schönberg, heute ein Ortsteil der Gemeinde Oberbergkirchen. Im Ersten Weltkrieg kämpfte er in der 1. Kompanie des 26. bayerischen Infanterie-Regiments. Am 11.11.1916 fiel er im Alter von 36 Jahren durch einen Kopfschuss. Nähere Informationen zu den Umständen seines Todes sind ebenso wenig bekommen wie die Grablage.

Sterbebild von Sebastian Grandl
Rückseite des Sterbebildes von Sebastian Grandl

Die Männer des Ersten Weltkriegs – Teil 120: Joseph Forsthuber

Joseph Forsthuber war ein Bauernsohn aus Asenreit, einem Ortsteil von Niederbergkirchen. Im Ersten Weltkrieg diente er als Soldat in der 6. Kompanie des 12. Infanterie-Regiments. Er fiel am 09.06.1916 bei den Kämpfen um Verdun bei Douaumont. Er wurde nur 19 Jahre alt und war gerade einmal sieben Tage im Feld gewesen.

Die sterblichen Überreste von Joseph Forsthuber ruhen heute auf dem Soldatenfriedhof Hautecourt-lès-Broville in einem Massengrab.

Seine Heimatgemeinde Schönberg gedenkt seiner noch heute auf einem Denkmal in der Gemeinde: http://www.denkmalprojekt.org/dkm_deutschland/schoenberg_wk1u2_bay.htm